Maschinenfabrik Schmotzer GmbH

<p class="left">Ein Kurort in Frankens gemütlicher Ecke - liegt zwischen Jura und Main, Steigerwald und Frankenhöhe. Auf der Karte genau in der Mitte zwischen Nürnberg und Würzburg. Hier entstehen SCHMOTZER-Landmaschinen mit höchster Präzision und entscheidenden Praktikervorteilen.</p><p class="left">Unsere Fachingenieure arbeiten ständig an Neuentwicklungen, die der unter Kostendruck stehenden Landwirtschaft weiter rationalisieren helfen.</p><p class="left">Die Schwerpunkte im Hause SCHMOTZER liegen bei der Mechanisierung der Einzelkornsaat und der Pflanzenpflege mit Feldspritzen und Hackmaschinen.</p><p class="left">Pionierleistungen hat SCHMOTZER 1922 mit der ersten Hackmaschine, 1926 mit dem ersten Kartoffelroder, 1951 mit der selbstfahrenden Mehrzweckmaschine SCHMOTZER Kombi und 1953 mit dem neuen Zuckerrübenköpfroderbunker vollbracht.</p><p class="left">SCHMOTZER ist heute ein mittelständischer Familienbetrieb, der höchsten Wert auf die Qualität und Leistungsmerkmale seiner Produkte legt, die international vertrieben werden. Jede Maschine, die unser Werk verlässt ist ein Unikat und wird exakt auf die Anforderungen des jeweiligen Kunden zugeschnitten. Besondere Leistungsanforderungen werden von unseren Ingenieuren zusammen mit dem Kunden im CAD simuliert und entsprechend hergestellt.</p><p class="left">In unserem Werk kombinieren wir traditionelle Produktionstechniken mit den neusten Laser- und rissfreien Produktionstechniken. Somit garantieren wir höchste Materialqualität zu einem attraktiven Preis am Standort in Deutschland.</p>

Ein Kurort in Frankens gemütlicher Ecke - liegt zwischen Jura und Main, Steigerwald und Frankenhöhe. Auf der Karte genau in der Mitte zwischen Nürnberg und Würzburg. Hier entstehen SCHMOTZER-Landmaschinen mit höchster Präzision und entscheidenden Praktikervorteilen.

Unsere Fachingenieure arbeiten ständig an Neuentwicklungen, die der unter Kostendruck stehenden Landwirtschaft weiter rationalisieren helfen.

Die Schwerpunkte im Hause SCHMOTZER liegen bei der Mechanisierung der Einzelkornsaat und der Pflanzenpflege mit Feldspritzen und Hackmaschinen.

Pionierleistungen hat SCHMOTZER 1922 mit der ersten Hackmaschine, 1926 mit dem ersten Kartoffelroder, 1951 mit der selbstfahrenden Mehrzweckmaschine SCHMOTZER Kombi und 1953 mit dem neuen Zuckerrübenköpfroderbunker vollbracht.

SCHMOTZER ist heute ein mittelständischer Familienbetrieb, der höchsten Wert auf die Qualität und Leistungsmerkmale seiner Produkte legt, die international vertrieben werden. Jede Maschine, die unser Werk verlässt ist ein Unikat und wird exakt auf die Anforderungen des jeweiligen Kunden zugeschnitten. Besondere Leistungsanforderungen werden von unseren Ingenieuren zusammen mit dem Kunden im CAD simuliert und entsprechend hergestellt.

In unserem Werk kombinieren wir traditionelle Produktionstechniken mit den neusten Laser- und rissfreien Produktionstechniken. Somit garantieren wir höchste Materialqualität zu einem attraktiven Preis am Standort in Deutschland.

NeuigkeitenSchmotzerSpritzenHackenSäenKontakt